Bestimmungsschlüssel

Melitta ♂

Nach E. Scheuchl 1996

4.

Tergum 2 – 4 mit breiter, 5 mit etwas schmalerer, frisch braungelber Binde; die Binden sind locker, die Haare nicht dicht geschlossen und teilweise etwas aufgerichtet. Fühlergeißel unten braungelb bis dunkelbraun, Glieder nur schwach gebogen. Behaarung der Unterkante der Hinterschenkel so lang und wenig dichter als die der Vorderkante. Thorax lebhaft braungelb behaart, auf dem Mesonotum nicht oder nur mitten mit schwarzen Haaren durchsetzt. Metatarsus der Hinterbeine lang und schmal, mit schwach gebogener Hinterkante. -> M. leporina (Panzer 1799)

Binden der Terga halb so breit, aber dichter, gleichmäßig und anliegend. Fühlergeißel unten stets dunkel, Glieder deutlicher gebogen. Behaarung der Unterkante der Hinterschenkel viel kürzer und dichter. Thoraxbehaarung auch bei frischen Tieren weniger lebhaft gefärbt, auf dem Mesonotum reichlich mit schwarzen Haaren durchsetzt. Metatarsus der Hinterbeine kürzer, mit stärker konvexer Hinterkante. -> 5.